Mittwoch, 17. April 2013

Guten Appetit

Seit mein kleiner Sohn da ist, gibt es, zumindest für ihn, jeden Tag eine warme Mittagsmahlzeit. Neben einem Frühstück, Nachmittags- und Abendbrei. Es ist eine Freude zu sehen, wie ihm alles schmeckt, was ich ihm anbiete. Und damit auch mal was daneben gehen kann, habe ich ihm ein Lätzchen genäht. Ich wußte ziemlich schnell, dass darauf ein kleines Schweinchen von anja rieger Platz findet. Ich habe mich für das Schweinchen im Milchkännchen entschieden. Aber auch alle anderen Schweinchen sind sehr niedlich und warten schon darauf gestickt zu werden. Braucht ein Baby jeden Tag ein anderes Lätzchen? Sicher nicht. Aber schön, wärs schon ...


Also, Anton, lass es dir schmecken ...

Liebe Grüße
Antons Muddi

Kommentare:

  1. Liebe Katja,

    vielen Dank für Deinen Besuch. Hat mich sehr gefreut. Wie schön, Du hast Dich getraut einen Blog zu eröffnen. Das ist toll und ich heiße Dich herzlich Willkommen in der Bloggerwelt. Es macht wirklich Spaß.
    Ich bin auch erst seit Januar dabei und finde es wunderschön.
    Einen süßen Sohnemann hast Du da - scheint sehr fröhlich zu sein.
    Schöne Sachen kannst Du machen - so schön nähen kann ich leider nicht. Muss noch viel üben.
    Auf jedenfall hab ich mich als Leserin bei Dir eingetragen und schau immer wieder bei Dir rein.

    Einen wunderschönen Tag morgen wünsch ich Dir und Anton.

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  2. Hach ist das süß, ich liebe kleine Ferkel! Und meine Kleine ist beim Essen auch gerne mal ein kleines Ferkel...schon so groß, aber immer noch Lätzchenfan :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja!
    Lach - doch, unser Kleckermäulchen braucht pro Mahlzeit sage und schreibe zwei: Eines oben, das andere darunter! :-) Denn umziehen ist so doof :-) !
    Sehr schön ist es geworden, das Lätzchen. Eine Stickmaschine habe ich noch nicht. Ich könnte Ziernähte mit der Nähmaschine nähen... .
    Herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Stimmt, Trix mit den Zierstichen der Nähmaschine gibt es auch viele Möglichkeiten. Du kannst aber auch etwas applizieren. Einfache Formen, Herzen zum Beispiel.
      Viel Spaß beim probieren und vielleicht schickst du mal ein Foto.

      Liebe Grüße katja

      Löschen