Dienstag, 7. Mai 2013

Kam ein kleiner Teddybär ...

In den Tildabüchern gibt es fast alles in zwei Größen. So auch den Bär - ein kleiner und ein großer. Im Buch ist der Kleine für Dekoration und Weihnachtsbaumschmuck, der Größere zum Spielen. Und ich glaube, ich habe den Größeren von beiden, sogar noch mal am Kopierer vergrößert. Genäht ist er jedenfalls ganz schnell und süß schaut er aus.

Ich hätte ja gern ein Bild gezeigt auf dem das kleine Kind mit dem Teddy spielt, gedankenversunken, ihn liebevoll hin und her wendet und ihn genauso niedlich findet wie ich. Aber - er wollte nicht. Nein, der Teddy liegt zwischen den anderen Spielsachen und wird dann und wann mal eines Blickes gewürdigt. Ihm wird mal in den Fuß gebissen oder am Ohr gezupft und dann wieder weggelegt. Damit er ein wenig interessanter wird, habe ich sogar einen kleine Rassel in Teddys Bauch versteckt.

Wenn das kleine Kind dann doch mal mit Teddy Waldemar spielt, dann hab ich keine Kamera dabei oder aber wenn ich komme und abdrücken will, ist schon wieder ein anderes Spielzeug interessanter.

Lustig wird es für das kleine Kind, wenn ich "kam ein kleiner Teddybär" singe und der Teddy tatsächlich kommt, sich versteckt und dann wieder "kuck, kuck ..." hervor kommt.

So kann der kleine Tildateddy doch bei uns wohnen bleiben und wird bestimmt mal ein guter Freund werden.


Liebe Grüße
antons muddi

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katja,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Living Blog! Darüber hab ich mich sehr gefreut! ..und schwups komme ich doch auch gerne mal bei dir vorbei :-)
    So einen kleinen Teddy habe ich auch schon genähnt. Unsere kleine Tochter findet ihn auch ganz toll.
    ´kennst du schon meinen Kreativ Blog?
    www.samey-atelierfarbstil.blogspot.com
    Ich bastel nämlich auch sehr gerne mit Papier, aber auch mit Farben und Pinsel..schau doch mal vorbei, würde mich sehr freuen!
    Und wenn du mal Kreativzubehör zum weiterbasteln brauchst, auch das biete ich an über Stampin UP!
    Bis bald & viele Grüße
    Sandra ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,

    das ist mal ein Süßer.
    Kann mir schon vorstellen, dass er regelmäßig seine Streicheleinheiten bekommt.
    Hast Du die Nase aufgenäht oder gestickt?

    Sei ganz lieb gegrüßt

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen