Donnerstag, 25. Juli 2013

DIY: mit einem Clear Block D

Auf dem Weg durch die Bloggerwelt sties ich mal auf eine kleine Idee wozu man einen Clear Block noch verwenden kann, außer um darauf Stempel zu montieren und zu stempeln.

Die Idee war so simpel, daß ich gleich mal mehrere Versuche gemacht habe und euch ein paar Anleitungsbilder zeige, damit ihr es auch versuchen könnt.

Lieben Dank und Grüße an Christina von Stempelblau, daß ich deine Idee weiter ausbauen durfte.

Also, auf gehts ... was ihr braucht:


- Stempelkissen eurer Wahl
- Papier - weiß oder passend zur Farbe des Stempelkissens
- Clear Block (ich habe den Block D von stampin up)
- Papiertaschentücher oder Feuchttücher zum reinigen des Clear Blocks

Und so wird´s gemacht::


wenn ihr mit dem Ergebnis nicht zufrieden seit, könnt ihr den Clearblock mit den Taschentüchern oder Feuchttüchern abwischen und gleich nochmal einen neuen Versuch machen

experimentiert ein wenig - ihr könnt den Clearblock auch über das Stempelkissen ziehen - egal ob von rechts nach links, von oben nach unten (dann werden Streifen) oder ihr bewegt den Clearblog in Schlengellinien über das Stempelkissen oder den Clearblock auf dem Stempelkissen im Kreis bewegen

beim stempeln selbst müßt ihr auch probieren, arbeitet mal mit mehr und weniger Druck - oben seht ihr ja, daß auch nicht alle Farbe vom Clearblock auf´s Papier übertragen wurde

ich hab einen ganzen Abend lang gestempelt,
mit dem Clearblock D passen auf ein A4 Blatt 12 Abdrücke - und alle sehen immer anders aus
es hat großen Spaß gemacht und ich war vom Ergebnis jedesmal überrascht



am besten gefallen mir die Abdrücke auf weißem Papier, probiert aber mal Ton in Ton, also z.B. Savanne auf Savanne.


Und jetzt? Erstmal alles ausschneiden und dann natürlich verbasteln:
nochmal mit einem Motiv oder Schriftzug bestempeln, ein Motiv darauf embossen, Herzen, Schmetterlinge, egal was, ausstanzen, ein kleiner Spruch hinten drauf und als Geschenkanhänger nutzen (ist ja auch bald Weihnachten und stellt euch das mal in rot vor) oder wie ich als Hintergrund auf euren Karten nutzen:

es gibt soviele Möglichkeiten





Probierts unbedingt aus :o) Vielleicht möchte mir jemand seine Ergebnisse zeigen und mir ein Bild schicken. Ich würde mich freuen :o)

Viel Spaß wünscht euch antons muddi
katja

Kommentare:

  1. Hallo Katja, auf meinem Swap beim Treffen von Ina habe ich den Hintergrund der Blume auch mit einem Block gestempelt. Wenn man den 2. Abdruck verwendet, ist es schon dezent und man kann direkt das Motiv drüber stempeln. Aber die kräftigen Petrolabdrücke mit den Mustern finde ich sehr schön! Kann hier kein Foto hochladen, ich schick dir das per Mail. LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja
    Voll toll! Gute Idee! Sieht richtig schön als Hintergrund aus, egal welche Farbe! Mal sehen, muss ich mal ausprobieren...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bastelfreundin,
    was für ein toller post! Ich war schon so gespannt auf deine Clearblock-Technik, seit du mir davon erzählt hast und ich bin begeistert! Tolle Farben, super Hintegründe sind entstanden und deine Kärtchen damit sind wunderschön geworden. Fotos von eigenen Versuchen bekommst du! Aber vermutlich erst nach dem großen Fest ;-).
    Liebste Grüße aus dem Haus voller Ideen
    deine Bastelfreundin

    AntwortenLöschen