Freitag, 31. Januar 2014

DIY: gestickte Anhänger

Heute habe ich mein erstes DIY für dieses Jahr für euch.



gestickte Anhänger
 
was ihr dazu braucht:
selbsthärtende Modelliermasse, wie Fimo oder so
Stift, Schere, etwas Spitzes (Nadel oder Stricknadel), evtl. ein Topfschwamm, Glas zum ausstechen und ein bisschen Ahnung von Kreuzstich, Garn und Sticknadel
 
Los geht's, so hab ich gebastelt:
 
 
Als erstes machen wir die Stickvorlage.
Dafür sucht euch einfache Kreuzstichvorlagen wie das Herz, Stern oder Mond in einer nicht zu großen Größe und übertragt das Motiv am besten auf kariertes Papier.
 
Dann müsst ihr euch die Punkte markieren, die später für das Sticken wichtig sind.
Ob ihr sie, wie ich, nochmal daneben malt oder nicht bleibt euch überlassen.
 
Dann mit einem passenden Glas, welches die Endgröße eures Anhängers hat, einmal drumherum und ausschneiden.

Mit einer Nadel oder Stricknadel und einem Topfschwamm stecht ihr die Löcher durch.
Der Topfschwamm ist nur dazu da, eure Tischplatte zu schonen.

Und schon ist die Vorlage fertig :O)
 
 
Jetzt könnt ihr euch die Modelliermasse holen.
 
 
Ich habe eine lufttrocknende Masse von Stampin up benutzt, aber es geht sicher auch mit Fimo oder ähnlicher Modelliermasse.
Es muss auch nicht zwingend Weiß sein. Nehmt die Farbe die euch am besten gefällt.
 
Ein bisschen von der Masse ausrollen (nicht zu dick - ihr seht bei mir sind es ein paar Millimeter) und mit dem gleichen Glas wie für die Vorlage ausstechen.
 
Ab damit auf den Topfschwamm, die Papiervorlage drauf und wieder mit der Nadel oder Stricknadel die Punkte durchstechen. Ach und nicht vergessen: wenn ihr den Anhänger aufhängen wollt, dann müsst ihr jetzt auch noch oben mittig durchstechen. Das geht nach dem Trocknen nicht mehr so gut.
 
Und nun geht's für den kleinen Rohanhänger ab auf die kuschelige Heizung, am besten über Nacht oder wie lange eure Modelliermasse es braucht.
 
Am nächsten Tag geht's mit dem sticken weiter.
Ich habe links oben angefangen und mich dann Reihe für Reihe voran gearbeitet.
Ich hoffe, ihr habt schon mal Kreuzstich gestickt. Ansonsten schaut mal ins Internet, da gibt's viele Anleitungen.
 
 
Und dann ist euer kleiner, feiner Anhänger auch schon fertig und kann an Geschenke, an Zweige gehängt oder einfach nur so in all eurer Deko ein Plätzchen bekommen.
 
Viel Spaß beim ausprobieren.
Oder habt ihr am Wochenende was anderes vorgehabt? :O)
 
Ganz gleich, viel Freude bei allem was ihr macht
wünscht euch
antons muddi
katja
 

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    dies ist ja eine wunderschöne Idee, werde es auf alle Fälle mal ausprobieren ;o)
    Ich wünsche dir mit deinen Lieben ein schönes Wochenende,
    <3lich grüßend Renate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    das ist ja echt eine süße Idee!!!
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende...
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katja,
    danke für die tolle Anleitung!
    Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Ich wünsche dir ein kreatives Wochenende!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen