Donnerstag, 20. Februar 2014

Babys Bettwäsche

Oh weh, schon Mitte Februar und hier auf meinem Blog so still.
Aber im Moment rast die Zeit so und ich habe das Gefühl ihr ständig hinter her zu rennen. Geht's noch jemanden so? Aber ich war nicht ganz untätig. Auch wenn es genügend Alltagsdinge gibt, die zu erledigen sind, mopse ich mir hier und da auch Zeiten in denen ich kreativ sein muss. Sonst würde ich schlechte Laune kriegen und gar nichts würde mehr klappen.

Irgendwann auf einem Spaziergang durch die Bloggerwelt entdeckte ich den Blog von Fräulein Lampe. Ihr Blog ist so hübsch anzuschauen und voller Ideen und Inspiration für mich. Und Fräulein Lampe hatte im Januar ein give away mit einer ganz wunderschönen Bettwäsche.  Hier kannst du dich davon überzeugen. Da hab ich doch gleich mitgemacht .... UND - leider nicht gewonnen..

Aber, ich hatte mich so in die Bettwäsche verliebt. Schon lange hatte ich vor für Anton welche zu nähen, aber weder für Farben, Muster oder Stoffe hatte ich eine Idee. Und dann diese Bettwäsche, die mir gar nicht mehr aus dem Kopf wollte. Die Inspiration genügte für mich. Der Plan reifte :O)

Zuerst der Stoff: Ich bin auch hier Leserin bei der lieben Irmgard. Übrigens, das Sternchen mit Antons Namen ist ein Geschenk von Irmgard gewesen. Damit grüße ich dich ganz herzlich. Mit gefallen ihre genähten Sachen immer sehr und besonders hübsch finde ich die Stoffe und Stickereien. Rechts in der Seitenleiste bei ihr fand ich den Link zu Mialana. Dort stöberte ich nach Stoff, wurde schnell fündig, bestellte und habe alles vorgewaschen und gebügelt. Bei Irmgard fand ich auch den Link zu hier, nämlich zu artapli und ihren Stickdateien. Bestellt und bekommen, probiert und für sehr schön befunden.

Nun hatte ich also alles zusammen. Inspiration, Stoff und Stickdatei.
Ein Wochenende genügte.

 
Ich nahm Maß, schnitt, nähte, sticke die Sterne auf - Anton und Papa machten Mittagsschlaf. Ich kam so gut voran. Zuerst nähte ich die Decke und am Sonntag dann das Kissen. Als alles fertig war, musste ich probieren und ich war ein klein wenig stolz ...
 
Hier die Bettwäsche mal in voller Schönheit.
 

Und heute versuche ich mal, mich bei Annette hier und ihrer Herzblutgalerie zu verlinken. Wenn ihr mich dort findet, hat es funktioniert.
 
Ich meine ja, das wird nicht die letzte Bettwäsche gewesen sein, die ich für Anton genäht habe. Allerdings reizt es mich auch, ein Große zu nähen. Aber der Plan muss erst noch mehr reifen ...
 
Ich wünsch euch allen einen schönen Tag und noch schönere Nacht in eurer Lieblingsbettwäsche.
 
Liebe grüße von antons muddi
katja 

 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Wow, liebe Katja, das ist ja eine wunderschöne Bettwäsche. Gefällt mir total gut - die würde ich auch in "Groß" nehmen ;-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, Katja! die sieht richtig schön aus! mir gefällt, dass du sie nicht einfach gekauft hast, sondern deinen eigenen Weg gegangen bist und sie selber genäht hast! Ich kann mir vorstellen, dass die Freude daran nun intensiver ist, oder? Ja, kreativ sein tut gut und ich werd auch grätig, wenn ich das zu lange nicht haben kann...
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  3. Katja, deine Bettwäsche ist zum Verlieben... einfach wunder- wunderschön!!
    Sie ist was ganz besonderes, und der kleine Mann wird es bestimmt schätzen, so schön gebettet zu sein!!
    Ein absoluter Traum!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    deine Bettwäsche ist dir sehr gut gelungen !! Wunderschööööön ;-)
    ganz <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  5. Traumschön ist die Bettwäsche geworden! Da muss dein Kleiner ja super schlafen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  6. Ich schließe mich allen Vorrednern vollinhaltlich an! Wun-der-schön haste das gemacht! Schade, dass du nicht auch deine Mama verlinken kannst, hatte die nicht das knuffige Schäfchen geliefert? Wird denn im frisch bezogene Bettchen schön geträumt oder zählt der ToniMann die Sternchen ;-)?
    Liebste Grüße von der Bastelfreundn aus dem Haus voller Ideen!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,
    die Bettwäsche ist traumhaft schön geworden, da wird dein kleiner Anton bestimmt ganz seelig drin schlummern.
    Ich habe in den letzten Wochen ganz viel mit meiner Näma geübt und werde mich nun endlich mal trauen dein hübsche Elfe zu verarbeiten. Ich hat halt schiss, dass ich sie versaue. Nun ist mein Selbstvertrauen aber ein wenig gewachsen und am Wochenende ist die Elfe fällig - lach.

    sei ganz lieb gegrüßt
    deine Karin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katja die Bettwäsche ist einfach traumhaft .... echt super schön geworden !!! Bei Fräulein Lampe tummele ich mich auch sehr gerne ... so schön anzusehen ihr Blog ....
    Sei nicht traurig ... mir geht das mit der Zeit im Moment auch so ... habe gerade Seminar und komme so rein zu gar nichts ... außerdem plagt mich wieder der Heuschnupfen und meine To-Do Liste wird immer länger :-( ... aber ich bin eben nicht Superwoman ... Alles nach und nach ,,,
    Drück dich feste ...
    ♥-lichst das Trümmerlöttchen
    PS: Hat dich meine Nominierung erreicht ... schau mal auf meinen letzten Post ....

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,

    oh ja mir geht es genau so. Die Bettwäsche für Anton ist ein Traum geworden und ich bin total
    begeistert. Wenn Maja soweit ist, dass sie Bettwäsche braucht, werde ich auch welche nähen.

    Ich wünsche dir und Anton ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja

    Wow, ist das einen schönen Bettwäsche. Es ist eine so schöne Idee. Leider sind meine Kids schon zu groß dafür. Schade... schnief.. aber so ist das >Leben eben. Alles hat seine Zeit.
    Viel Spaß beim Träumen.
    LG anja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Katja, hab deine Nachricht irgendwie total übersehen...und nu wollt ich mein E Mail Fach aufräumen und dann las ich deine liebe Nachricht:) Die Bettwäsche ist wundervoll geworden.
    Alle Achtung, ganz toll.
    Ich wünsch dir ein schönes WE
    meli

    AntwortenLöschen