Freitag, 16. Oktober 2015

Wenn die Wolle ausgeht ....

ist das ganz schlecht.

Aber von vorn: Wenn für uns feststeht wohin uns der Urlaub bringt, dann denke ich nicht zuerst an die noch zu waschende Wäsche. Nein, ich überlege welches ich Buch ich lesen möchte und welche Handarbeit ich mitnehmen werde.

In diesem Sommer war das nicht anders.
Im Gepäck reiste ein schönes Taschenbuch und (wie ich dachte ausreichend) Wolle für zwei Wochen Urlaub und eine Häkelnadel Nr. 5.

Gut, an dem Buch lese ich immer noch und auch die Handarbeit ist noch nicht ganz fertig.




Wenn ich im Urlaub also häkel, dann brauche ich etwas was leicht ist und ohne Anleitung auskommt.
Bewährt hat sich bei mir das Granny als Decke. Und so wollte ich im Urlaub an meiner Grannydecke weiterhäkeln. Ich kam so gut voran, dass mir 2 Tage vor Abfahrt die Wolle ausging.

Nix da mit ausreichend Wolle mitgenommen.




Aber zum Glück war ja zu Hause noch ein Rest und als wir zurück waren, musste ich sofort schauen, wie viel Wolle ich wirklich noch habe, damit meine Grannydecke richtig schön groß werden kann.




Ein bisschen ist noch da und inzwischen ist die Decke auch schon schön groß. Immerhin brauche ich für eine Seite der Decke bestimmt 45 min. Die restliche Wolle macht sie noch ein bisschen größer und mit dem Weiß werde ich mir bestimmt noch einen schönen Rand häkeln.

Wenn ich dann fertig bin, zeige ich sie hier nochmal in ihrer ganzen Pracht und Größe und ihr könnt alle staunen, wie kuschelig ich es hab. :o)

Kommt gut ins Wochenende.
liebe grüße eure antons muddi
katja

ich geh mal zum frühstück bei emma vorbei :o)

Kommentare:

  1. Das sieht schon mal sehr toll aus... das Muster liebe ich auch. hab schon einiges damit gemacht.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Auch hier liegt das grau-weiße Riesengranny im Häkelkorb und wartet auf Fertigstellung, aber der ganz normale Alltagswahnsinn kommt mir immer wieder dazwischen! Vielleicht können wir uns gegenseitig anspornen und mit den Kuschelfotos der fertigen Decke überraschen!
    Hab ein schönes Wochenende, vlt häkelste mal bisschen ;-)?
    Liebe Grüße aus dem Haus voller Ideen!
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne die Decke. Die paar Runden werden ihr noch gut tun, aber ich denke, soviel ist es nicht mehr, oder??
    Na jedenfalls bin ich gespannt, was sie für Maße haben wird, wenn sie fertig ist.
    Ich habe in einem Sommerurlaub mal 7 Bücher gelesen - jeden Tag eines... ich fand' das richtig entspannend. Das Baden zwischenzeitig fand ich ganz schön anstrengend.... haha... :-). Jetzt, mit Kind schaut Urlaub ganz anders aus - aber das ist ja auch gut so ;-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja,
    irgendwie kommt mir deine Urlaubsplanung bekannt vor.
    Die Decke wird wunderschön. Häkeldecken sind sowieso die kuscheligsten.
    Ich wünsche dir noch frohes häkeln und ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja,

    wie herrlich. Die Decke wird wunderschön, genau mein Geschmack. Ich verrate dir mal was. Ich mache das auch mit
    Handarbeitsmaterial und dem Lesematerial (wobei, das ist durch den reader etwas vereinfacht, unromantisch, aber wirklich
    praktisch ;-)). Die Bücher habe ich immer gelesen und die Handarbeiten liegen bei mir fast alle als Ufos hier :-(.
    Vielleicht sollte ich mir ein Beispiel an dir nehmen.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen