Donnerstag, 24. April 2014

Karte in der Box

Guten Abend ihr Lieben,
ich möchte euch noch zeigen mit welcher Karte ich die Grannydecke von hier
verschickt habe.

Nachdem ich die "Card in a Box" bei der Bastelfreundin hier gesehen habe, habe ich überhaupt nicht verstanden wie so eine Karte funktioniert, geschweige denn gebastelt wird.
Später haben wir sie dann auf einem Workshop gebastelt und es stellte sich heraus, dass es doch kein Hexenwerk ist, diese "Card in a Box".
Allerdings kann ich nun auch verstehen, dass es gar nicht so einfach ist, sie zu fotografieren.

Da die Grannydecke ein Geschenk zur Geburt war, habe ich die Karte mit einer kleinen Wäscheleine zwischen zwei Zahnstochern gebastelt. Aufgehängt sind ein Lätzchen, ein Teddy und ein Body.
Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein sollen gute Laune machen, ebenso wie die Schmetterlinge auf der grünen Wiese.
In dem kleinen Briefumschlag ist ein Gruß versteckt.

Für die Karte habe ich natürlich noch einen Briefumschlag gebastelt.


Die Idee war, eine Spielzeugkiste abzubilden.

Alles müsste mittlerweile bei dem kleinen Mädchen angekommen sein.
Wir wünschen ihr alles Liebe, Gesundheit und ganz viele schöne Abenteuer.

Meine Karte in der Box trage ich auch bei Annette in ihre Herzblutgalerie ein. Dort ist im Monat April "Papier" das Thema.
Und auch bei Simone in ihre Linkparty trage ich mich ein.

Ich verziehe mich nun zu "antons baba" auf die Couch.
Ich hoffe, ihr sitzt schon auf selbiger und genießt den Abend.

Schlaft schön und träumt was schönes.
antons muddi
katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    so wunderschön und aufwendig und für mich unvorstellbar, dass das selbstgemacht ist.
    Die Karte hast du so schön und durchdacht gebastelt, ein Wahnsinn!!
    Mama und kleines Mädchen werden sich freuen, und sich hoffentlich einen tollen Platz für die Karte überlegen!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Das ist beides wirklich sehr aufwändig, aber so wunderschön! Selbstgemachte Geschenke sind einfach die Allerallerbesten! Ich freue mich, dass Du wieder dabei bist! Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für eine Arbeit! Und dazu noch die zauberhafte Decke, was für ein Geschenk. Da hat sich die Mama sicherlich riesig gefreut :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen