Dienstag, 27. Januar 2015

Portfoliomappe


Hallo ihr Lieben,

geht es euch gut?

Heute zeige ich euch mal wieder etwas aus Papier.

Zunächst aber mal die Hintergrundgeschichte, damit ihr mein Papierwerk versteht. 




Seit Anton die Krippe besucht, sage ich immer "er ist auf Arbeit".
Ich habe ihm den Job gesucht, er hat ihn angenommen und nun fahre ich ihn jeden Morgen auf Arbeit und hole ihn zum Feierabend ab. Er hat eine tariflich festgelegte Mittags(schlafens)pause, bekommt ein warmes Essen und macht seinen Job richtig prima. Ohne Tränen und Diskussion, meist mit Küsschen zur Verabschiedung und ganz viel Freude, wenn Mama am Nachmittag "Ding, Dong" an der Tür macht und wir uns wieder sehen.

Damit seine ganzen kleinen und großen Basteleien, Mal- und Klebversuche gesammelt werden können, bat mich die Erzieherin eine sog. Portfoliomappe zu kaufen.

A3-groß sollte sie sein, mit Gummiband damit nichts rausfällt und natürlich wie alles in der Krippe mit seinem Namen beschriftet.
Gesehen habe ich Exemplare in schlechtem und noch schlechterem Design und mir war das Geld zu schade es auszugeben.

Zum Glück hat Anton eine Mama die gern bastelt und so habe ich ihm seine ganz eigene Portfoliomappe einfach selbst gebastelt.
Mit hübschem Bild und natürlich dem Namen und statt des Gummibandes eine Band zum Schleife binden.

Ich hoffe, sie füllt sich und wir können in vielen Jahren noch die Anfänge seiner Kreativität bestaunen.




Liebe Grüße eure
antons muddi
katja


Ich bin hier verlinkt: artof66.blogspot.de

Kommentare:

  1. Ach wie schön, das hast du ganz toll gemacht. Dein Anton wird sich daran auch noch Jahre später erfreuen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,

    wie schön wieder etwas von dir zu sehen. Die Mappe für Anton ist wunderschön und ein absolut wunderbares Unikat. Wie schön ist denn die Geschichte dazu, ich bin begeistert und da muss man erst mal drauf kommen, sooooo süß.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. :))) auf Arbeit! Wie süß!!!
    Liebe Grüße an Euch beide!

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön, die Mappe ist eine Erinnerung für ewig. Meine Kinder, nun schon bald im Erwachsenenalter halten sie immer noch in Ehren. Allerdings haben sie, sie damals im Kindergarten noch selber gebastelt. Na ja heute muss ja alles gekauft werden, toll das du deinem Anton eine ganz individuelle Mappe geschaffen hast.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja,
    wie süß ist das denn?!
    Die Mappe ist wunderwunderschön, ich bin ganz begeistert von deinem Design,
    das wäre auch eine superschöne Babykarte!!!
    Herzliche Grüße...Heike und noch eine schöne Arbeitswoche für Anton....sooo süüüssss!!!

    AntwortenLöschen
  6. Superschöne Karte! Die sieht wirklich toll aus!
    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Die Mappe ist klasse...
    Wunderbar wenn Eltern die Kita so unterstützen...
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen