Montag, 4. September 2017

Kindergeburtstag


Letzte Woche hatten wir 5. Kindergeburtstag.

Heute gibts eine kleine Zusammenfassung der gebastelten und genähten und gebackenen Dinge, die die Feier so schön gemacht haben.

Mit dem Geburtstagskind bastelte ich die Einladungskarten.


Die Idee für die Bügelperlen-Feuer habe ich bei Pinterest entdeckt. Kartenfarbe hat sich das Geburtstagskind selbst ausgesucht und auch die Buchstaben nachgeschrieben. 

Weiter ging es mit den Gastgeschenke-Tüten für die kleine Partygesellschaft.
Die Basistüten hatte ich bestellt und dann bebastelt. Auch da wieder das Feuerwehrmotiv, denn das wird hier hieß und innig geliebt.
Für die Deko für den Geburtstagstisch hatte ich noch aus Pappe diese Häuser gebastelt.


Für die Kinder im Kindergarten haben wir kleine Kuchen im Waffelbecher gebacken.


Und hier kommt das Rezept, wie ich sie gemacht habe:
 
100g weiche Butter
90g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
125g Mehl
1/2 gestr. TL Backpulver

sonst: Schokolade
Zuckerperlen 
ca. 24 kleine Waffelbecher (mit oder ohne Schokolade), ich hatte die mit Schokolade - innen natürlich :)
 
Auf gehts:
  1. Waffelbecher auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen.
  2. Weiche Butter (oder Margarine) mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa 1 Minute).
  3. Mehl mit Backpulver mischen. Die Mehlmischung zugeben und nur kurz auf mittlerer Stufe unterrühren, bis sich alles vermischt hat.
  4. Den Teig nun in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Waffelbecher zu  2/3 mit Teig füllen.
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 15- 20 Minuten bei 180°C (Umluft: 160°C) backen. Abkühlen lassen.
  6. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Die Küchlein mit der Teigkuppel in die flüssige Schokolade tauchen. Dann mit Zuckerperlen bestreuen. Trocknen lassen. 

Ich habe diesmal noch vor dem Abkühlen die Papierblumen aufgelegt.

Und natürlich habe ich auch genäht. Denn zu jedem Geburtstag gab es bisher ein Geburtstagsshirt. 
Diesmal im Sinne von high "five" habe ich die Hand von Anton mit Textilstift auf das Shirt gemalt. 
Ich werde es aber nochmal mit Zick-Zack-Stich umnähen, denn ich weiß nicht, wie gut die Malerei die Wäsche übersteht.


Das wars: unser diesjähriger 5. Kindergeburtstag.

Herzlichst antons muddi
Katja


Keine Kommentare:

Kommentar posten